Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

Geschichte der Flaggen


Donnerstag, 22. November 2012
Die Flagge Indiens
By larahlowry99, 11:56

Die Flagge Indiens besteht aus drei horizontalen Streifen gleicher Breite, oben safranfarben, in der Mitte weiß und unten grün. Im Zentrum befindet sich ein marineblaues Chakra (चक्र, dt.: Rad) mit 24 Speichen. Der Durchmesser des Rads ist 3/4 der Höhe des weißen Streifens, allerdings ist es inzwischen gängige Praxis, dass das Rad bis zu 98 % der Höhe des weißen Streifens einnimmt. Die Flagge wurde offiziell bei einer Sitzung der Verfassunggebenden Versammlung Indiens am 22. Juli 1947, kurz vor der Unabhängigkeit Indiens am 15. August 1947, angenommen. Die Benutzung der Flagge, die von Pingali Venkayya entworfen wurde, unterliegt einem sorgsam erarbeiteten Kodex. Zum Beispiel muss die offizielle Flagge aus Khadi, einem von Hand gesponnenen Garn, gefertigt sein.

 

Der Indische Nationalkongress (INC), Indiens größte politische Partei vor der Unabhängigkeit, nahm 1921 eine weiß-grün-rote Flagge als seine inoffizielle Flagge an. Das Rot stand ursprünglich für den Hinduismus, das Grün für den Islam und das Weiß für andere Minderheitsreligionen. Jedoch dachten manche auch, dass das Weiß wie ein Friedenspuffer zwischen den beiden Religionen steht, wie z.B. in der Flagge Irlands. Diese diente wahrscheinlich als Vorbild, da auch Irland um die Unabhängigkeit vom Britischen Weltreich kämpfte. Im Zentrum war ein Charkha (चरखा, dt.: Spinnrad) in blau abgebildet, das Symbol des Strebens nach wirtschaftlicher und später auch politischer Unabhängigkeit. 1931 nahm der Kongress eine andere safrangelb-weiß-grüne Flagge, ebenfalls mit Charkha in der Mitte, offiziell an, die jedoch keine religiöse Bedeutung hatte: es wurde erklärt, dass Safrangelb für Mut, Weiß für Wahrheit und Frieden und Grün für Glauben, Wohlstand und Treue stehe.
 
In der 1947, kurz vor der Erlangung der vollständigen Unabhängigkeit von Großbritannien, von der verfassunggebenden Versammlung angenommenen Flagge Indiens wurde das Spinnrad durch ein Rad, das Dharmachakra (Rad des Gesetzes), ersetzt. Das Dharmachakra war bereits von König Ashoka (Maurya-Dynastie, regierte ca. 268 v. Chr. – 232 v. Chr.), dem Begründer des frühesten indischen Großreiches, als Symbol der Herrschaft des Gesetzes in seinem ganzen Reich verbreitet worden (siehe auch Edikte des Ashoka). Aus diesem Grund wird es auch als „Ashoka Chakra“ bezeichnet. Zu jener Zeit war es im ursprünglichen Sinn das Symbol für die Lehren des Buddha (das Buddha-Dharma), die für Ashoka Grundlage seiner Gesetzgebung waren. Während das buddhistische Dharmachakra acht Speichen aufweist, hat das Rad der Flagge 24 Speichen, welche die Stunden des Tages symbolisieren.

 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 12. November 2012
Fahnen und Flaggen von Simbabwe
By larahlowry99, 14:29

Eine von vielen markanten Fahnen und Flaggen Afrikas ist meiner Meinung nach die Nationalflagge von Simbabwe. Ich habe einen Freund oder zwei aus diesem Teil der Welt und die Verwendung der Nationalfarben ist einfach brilliant, wenn nicht sogar buchstäblich brilliant. Mit den Farben Grün, Gelb, Rot, Schwarz und Weiß, hisst diese Flagge wunderbar von Masten aller Art, insbesondere hohen Fahnenmasten.

Die Flagge von Simbabwe verfügt über 7 horizontale farbige Balken und ein weißes Dreieck an der Mastseite der Flagge, in welchem sich der rote fünfstrahlige Stern und der gelbe "Simbabwe Vogel" befindet. Der mittlere Balken ist schwarz und gespiegelt von oben nach unten haben die horizontalen Balken die Farben Grün, Gelb und Rot.

Es ist nicht verwunderlich, dass die Farben eine bestimmte Bedeutung haben. Zum Beispiel wird von Grün gesagt, dass es die Landwirtschaft und die ländlichen Gebiete des Landes symbolisiert und Gelb die Fülle von reichlich Mineralstoffen, welche in dem Territorium gefunden werden. Wie bei vielen anderen Fahnen und Flaggen symbolisiert Rot das Blut, welches während der Kriege der Vergangenheit (insbesondere der so genannte "Chimurenga") vergossen wurde. Weiß symbolisiert Frieden.

Die Republik Simbabwe wurde in der Vergangenheit Südrhodesien genannt und befindet sich im südlichen Teil des Kontinents Afrika. In den letzten Jahren und Jahrzehnten gab es alle möglichen Arten von Unruhen. Trotz starker Opposition, aber mit Unterstützung der Menschen in Simbabwe, wurde vor Kurzem ein neuer Premierminister gewählt. Sein Name ist "Morgan Tsvangirai". Seitdem die internationalen Gemeinschaft die Unabhängigkeit des Landes im Jahr 1980 anerkannt hat, wurde das Land von Mugabe beherrscht.

Simbabwe hatte mehr als ordentliche wirtschaftliche Schwierigkeiten, zu welchen sich verschiedene politische Bewegungen im Land verpflichtet haben, diese zu lösen. Landfragen aller Art, einschließlich Mugabes Bemühungen zur Umverteilung von Land an die schwarze Bevölkerung von Simbabwe, haben dazu geführt, dass viele weiße Menschen umgezogen sind, oder die Republik verlassen haben.

Im Laufe der Jahre wurden Sanktionen unterschiedlicher Art von den Vereinigten Staaten und der EU gegen Mugabe verhängt, was seine Regierung einschließt. Zu jener Zeit wurde die Flagge von Simbabwe durch Cedric Herbert, einem Hauptmann der damals organisierten Rhodesian Air Force, entworfen. Sein Entwurf enthielt und enthält die sogenannten "panafrikanischen" Farben Grün, Rot, Gelb und Schwarz. Die Flagge wurde zum Zwecke der Zurschaustellung verwendet, einschließlich der Verwendung an Fahnenmasten. Die Verwendung von Farben auf dieser afrikanischen Flagge (welche zum Kauf durch alle Arten von Anbietern auf der ganzen Welt verfügbar ist) ist ungewöhnlich originell, wenn Sie mich fragen.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 22. Oktober 2012
Die Flagge von (Süd) Korea
By larahlowry99, 08:33

Der koreanische Name der Flagge Taegeukgi leitet sich von Taegeuk ab, die koreanische Bezeichnung für das Taiji-Prinzip.

Die Grundfarbe Weiß ist ein Symbol für Reinheit und Friedfertigkeit. Sie steht auch für die traditionell von den Koreanern getragene weiße Kleidung. Das rot-blaue „Eum und Yang“-Symbol, die koreanische Variante des Yin und Yang, steht im Zentrum der Flagge. Der obere, rote Teil wird Yang genannt, der untere, blaue heißt Eum. Dieses Symbol steht für das Universum und die in ihm enthaltenen Gegensätze, beispielsweise Feuer und Wasser, Tag und Nacht, dunkel und hell, maskulin und feminin, Wärme und Kälte und so weiter.

 

Umgeben ist das Symbol von vier schwarzen Trigrammen aus den I-Ging-Schriften (Buch der Wandlungen). Einige der vielen von ihnen symbolisierten Bedeutungen sind:

Trigramme2630 ☰.svg Himmel
chinesisch tiān; kor. , geon; Kraft
auch Frühling; Ost; Metall; Tugend; ♂ 
Trigramme2635 ☵.svg Wasser
shuǐ; , gam; Schlucht
auch Winter; Nord; Mond; Weisheit
Trigramme2632 ☲.svg Feuer
huǒ; , ri; Glanz
auch Herbst; Süd; Sonne; Anstand
Trigramme2637 ☷.svg Erde
; , gon; Feld
auch Sommer; West; Gerechtigkeit; ♀ 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 04. Oktober 2012
Satire: Fahnenknappheit in Nahost
By larahlowry99, 16:03

Das Fahnen und Flaggen nicht unbedingt ein stautrockenes Thema sein müssen zeigt nachstehender Arikel, den ich in Die Welt gefunden habe.

Ob Indonesien, Pakistan, Jemen, Ägypten, Sudan, Palästina, Tunesien oder Libanon – in vielen Teilen der Welt herrscht derzeit eine dramatische Knappheit an US-Fahnen. Immer wieder tauchen die begehrten Stofftücher kurz vor internationalen Fernsehkameras auf, um sich dann plötzlich in Rauch aufzulösen.

Familien verzweifelt

Originale US-Flaggen sind inzwischen Mangelware, vielerorts behilft man sich mit billigen Kopien von KiK oder kleinen Deutschland-Fahnen, die noch von der Fußball-Europameisterschaft übrig geblieben sind. Schreckliche Zustände, die wie immer die Ärmsten der Armen treffen. "Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was ich für mich, meine Frau und meine sechs Kinder verbrennen soll", gesteht der 16-jährige Omar A. aus dem Sudan.

Aus Verzweiflung malen viele von Omars Leidensgenossen mittlerweile ihre Lebensmittel in den Farben der US-amerikanischen Flagge an, um anschließend auf ihnen herumzutrampeln und sie zu bespucken. "Keine Sorge, wir nehmen keine Bio-Produkte", so der sudanesische Wutbürger.

Unterversorgung droht

Erfindungsreichtum, der auf lange Sicht nicht viel helfen wird. Sollte die muslimische Welt weiterhin nicht dazu in der Lage sein, ihren horrenden Verbrauch in vernünftige Bahnen zu lenken, droht laut UNO-Fahnenkommission eine baldige Flaggenkatastrophe. "Auf lange Sicht kann die flächendeckende Versorgung mit US-Flaggen nicht gewährleistet werden", warnt die Kommission.

"Wenn ich so etwas höre, werde ich unglaublich wütend", ereifert sich Omar A., "so wütend, dass ich am liebsten sofort eine US-Fahne anzünden möchte!"

Spendenaufruf

Die Welt-Blutdruck-Organisation WBO hat deshalb dazu aufgerufen, US-Fahnen an die notleidenden Gebiete zu spenden. "Noch haben wir aber nicht die Hoffnung aufgegeben, dass Forscher endlich ein Mittel gegen die Geißel der Menschheit finden", heißt es seitens der WBO: "Und zwar die wiederverbrennbare US-Fahne." Quelle: Die Welt

Na hoffentlich fühlen sich da nicht wieder einige auf den Kaftan getreten und sprengen aus Protest Ihren Rechner in die Luft

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Donnerstag, 20. September 2012
Entwicklung der amerikanischen Flagge
By larahlowry99, 10:43

Historische Flaggen und Symbole sind ein wichtiger Bestandteil der Geschichte vieler Länder und die USA sind keine Ausnahme. Die bekannten „Stars and Stripes“ repräsentieren die ersten 13 originalen Kolonien der Nation.

Die sogenannte „Bennington Flag“ ist ein Beispiel für frühe Entwürfe der Amerikanischen Nationalflagge. Wie die heutige Flagge enthält sie weiße Sterne auf blauem Hintergrund und rote bzw. weiße Streifen. Der größte Unterschied zu der heutigen Version ist abgesehen von der kreisförmigen Anordnung der Sterne die Zahl "76" in der Mitte dieses Kreises.
Vor dem Flag Act von 1777 wurden außerdem noch viele weitere Flaggen in den USA verwendet. Davor hatte jeder Bundesstaat bzw. jede Kolonie und jede Regierung ihre eigene Fahne.
Die „Grand Union Flag“ ist ein Beispiel dafür. Ihr Aussehen ist eine Mischung der britischen Union Jack in der oberen linken Ecke und der aktuellen Stars and Stripes. Das Design der Union Jack besteht aus dem St. Georgs Kreuz, das für England steht und dem St. Andreas Kreuz, welches Schottland symbolisiert. Beide Kreuze sind auf blauem Hintergrund übereinandergelegt.
Zum Anlass der Schlacht von Bunker Hill von 1775 wurde ebenfalls eine Flagge produziert. Auf ihr sieht man ein rotes Kreuz auf weißem Hintergrund mit einer Tanne in der oberen linken Ecke. Das Ganze ist im linken oberen Bereich der Flagge auf blauem Hintergrund.
In frühen amerikanischen Flaggen wurde auch oft die Klapperschlange abgebildet. Benjamin Franklin war dafür verantwortlich, da er die USA oft als separierte Klapperschlange darstellte und zeichnete. Die „Gadsden Flag“ verwendet das Bild einer solchen Schlange, die für den Angriff bereit ist. Unter dieser Zeichnung erscheinen die Worte "Don't Tread on Me".
Diese Flagge ist nach Christopher Gadsen, einem der Delegierten des zweiten kontinentalen Kongresses, benannt. Er präsentierte seinen entwurf am 9. Februar 1776.
Die „Bonnie Blue Flag“ ist ein weiteres Beispiel für Fahnen, die die Geschichte der USA dokumentieren. Bei ihr handelt es sich um einen weißen Stern auf blauem Hintergrund und verwendet wurde sie von der Republik Florida im Jahre 1810. Diese Republik hielt sich insgesamt 74 Tage, bevor sie von den vereinigten Staaten annektiert wurde.
Fans von moderner Geschichte, die sich an "Alamo" erinnern möchten, können auch Flaggen kaufen, die den berühmten Kampf zwischen Davy Crockett und dem General Santa Ana dokumentieren. Die mexikanischen Soldaten stürmten die Alamo am 6. März 1836. Nach brutalen Faustkämpfen wurden die wenigen Überlebenden von General Santa Ana persönlich hingerichtet.
Die Konföderations-Flagge mit ihren "Stars and Bars" wurde von den konföderierten Staaten Amerikas im Jahre 1861 übernommen. Das Aussehen der Fahne ähnelt der aktuellen Flagge der USA, aber sie hat sieben Sterne auf blauem Hintergrund sowie zwei rote Streifen und einen weißen. Die Schlacht-Fahne der Konföderierten hat einen schwarzen Hintergrund mit einem blauen X und weißen Sternen.
Historische Flaggen zu recherchieren ist eine großartige Möglichkeit, um mehr über sein Land und die jeweilige Zeit herauszufinden. Sie können außerdem als Lehrmittel genutzt werden, um diese Geschichte mit anderen Leuten zu teilen. Flaggen erzählen eine Geschichte und liefern eine Momentaufnahme eines jeden Landes.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]




Kostenloses Blog bei Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

Navigation
 · Startseite
Login / Verwaltung
 · Anmelden!
Kalender
« August, 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Kategorien
Links
RSS Feed